Gutenberg-Mitwirkende erkunden erweitern die Unterstützung von Hintergrundbildblöcken und die Verfeinerung der Benutzeroberfläche für Hintergrundwerkzeuge – WP Tavern

24. März 2022
Gutenberg-Mitwirkende erkunden erweitern die Unterstützung von Hintergrundbildblöcken und die Verfeinerung der Benutzeroberfläche für Hintergrundwerkzeuge - WP Tavern

Hintergrundwerkzeuge in Gutenberg sind derzeit auf den Cover-Block beschränkt, aber die Mitwirkenden arbeiten daran, den Support zu erweitern, so dass sich jeder Block dafür entscheiden kann. Diskussionen über den besten Weg, dies zu tun, gibt es in den letzten zwei Jahren und gewinnen jetzt an Dynamik.

"Im Moment ist es möglich, Videohintergründe, farbige Overlays usw. allein zum Cover-Block hinzuzufügen", sagte Matias Ventura im Jahr 2019. Fahrkarte auf der Benutzeroberfläche für Hintergrundwerkzeuge. "Es wäre sinnvoll, dies zu extrahieren und auf andere Containerblöcke (z. B. Gruppen und Spalten) zu erweitern sowie die Funktionen zu erweitern."

Gutenberg-Mitarbeiter Andrew Serong hat einen Entwurf erstellt explorative PR zum Hinzufügen von Opt-in, servergerenderter Hintergrundunterstützung für Blöcke, wodurch Hintergrundbildwerte in den Blöcken des Blocks gespeichert würden style -Attribut in einem backgroundImage Schlüssel. Serong schuf die PR als groben, experimentellen Ansatz und veröffentlichte ein paar Screenshots, wie die Inspektorenkontrollen passen könnten. Gutenberg-Designer arbeiten jedoch an einem verfeinerten Design für die Hintergrundunterstützung im Editor.

Heute haben die Gutenberg-Designer Joen Asmussen und Javier Arce eine GitHub-Problem mit ihrer Vision für eine vollständige Reorganisation der Hintergrundsteuerelemente, die Ebenenverwaltung, Ebenenneuanordnung und Unterstützung für Filter/Mischmodi umfasst.

"Die Kernidee besteht darin, alle Ebenen (sowohl Overlays als auch Medienebenen) in einem einzigen Seitenleistenabschnitt namens Hintergrund zu gruppieren, die Organisation der Deckblockschichten auf der Leinwand zu abstrahieren und die Blockseitenleiste zu vereinfachen", sagte Arce.

Diese neuen Designs überschneiden sich mit dem Ziel, die Hintergrundunterstützung für die Verwendung in anderen Blöcken über den Cover-Block hinaus zu erweitern. Es gibt viele andere Überlegungen, die sich aus dem Hinzufügen von Hintergrundbildunterstützung zu Blöcken herauslösen, die Mitwirkende in der Diskussionen. Dazu gehören Funktionen wie die Möglichkeit, ein Körperhintergrundbild hinzuzufügen, um Themen zu blockieren, eine Farbpalette anzugeben, die für Hintergrundfarben verwendet werden soll, und die Möglichkeit, mehrere Hintergrundbilder hinzuzufügen.

Die Erweiterung der Hintergrundbildunterstützung und die Verfeinerung der Benutzeroberfläche für Hintergrundsteuerelemente sind noch ein wenig entfernt, aber das Projekt beginnt, bedeutende Schritte nach vorne zu machen. Dies wird eine aufregende Ergänzung sein, die die Fähigkeit der Benutzer, Blöcke anzupassen, deutlich erweitern wird.

Quelle


Dieser Artikel ist im Original von wptavern.com und wurde übersetzt
https://wptavern.com/gutenberg-contributors-explore-expanding-background-image-block-support-and-refining-ui-for-background-tools

Abonniere den RSS-Feed von unseren WP News und verpasse keine Meldung: https://die-mainagentur.de/feed/?post_type=wp-news

Alternativ kannst du unseren WP-Newsletter abonnieren

Mit dem Eintrag in den WP-Newsletter bekommst du per Mail über neue Artikel zugesendet. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.
Mehr dazu in der Datenschutzerklärung