Webdesign
für WordPress Webseiten

Gutes Webdesign schafft Vertrauen!

Design hat viel mit Psychologie zu tun. Denn wenn ein Besucher auf deiner WordPress-Webseite landet muss er sofort das Gefühl haben, dass er sich auf einer seriösen Seite befindet.

Im Idealfall wird er mit passenden Grafikelementen und gut gestaltetem Text an die Hand genommen. So findet er sich auf der Seite schnell zurecht.

Gutes Webdesign ist wiedererkennbar, aber drängt sich nicht in den Vordergrund. Damit wird eine hohe Nutzerfreundichkeit erreicht, die letztendlich dein Produkt gut verkauft.
Natürlich sind die Menschen unterschiedlich und es gefällt nicht allen dasselbe. So soll ein gutes Design natürlich genau „deine“ Zielgruppe ansprechen. Denn eine Webseite die allen gefällt gibt es nicht, so wenig wie ein Auto, dass alle toll finden.

Deshalb nerven wir unsere Kunden immer mit der Frage: Wer ist die Zielgruppe? Oder anders ausgedrückt: Wer ist dein Wunschkunde?
Denn wie heißt es doch so schön: der Köder muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler.
Erst wenn wir wissen, wer dein Lieblingskunde ist fängt der Design-Prozess an, denn du bekommst von uns nichts von der Stange.

Was gutes Webdesign ausmacht

  • Die Webseite wirkt modern. Das heißt: die Schrift ist nicht zu klein, sie sieht auch auf Mobil-Geräten gut aus. Alles wirkt „aufgeräumt“ und leicht.
  • Du findest in kürzester Zeit die gesuchten Informationen, weil die Menüführung logisch ist, und die Seite schnell lädt.
  • Die Seite macht auf dich durch die Farbgebung und die Inhalte einen seriösen Eindruck.
  • Webdesign ist – so wie die Mode auch – Trends unterworfen. Eine Seite die schon einige Jahre auf dem Buckel hat sieht oft einfach „altbacken“ aus. Deshalb lohnt sich eine regelmäßiger Trend-Check.

Gutes Design ist wie ein schön gedeckter Tisch. Da werden die Speisen perfekt in Szene gesetzt, ohne das sich die Deko zu sehr in den Vordergrund drängt.


Gerade bei WordPress-Webseiten gibt es ja unendlich viele Vorlagen, die genutzt werden können.
Bei uns bekommst du was eigenes.
Bevor wir uns an die Entwicklung deiner Seite machen wird Tim dich ausfragen, was du aus technischer Sicht brauchst und Andrea wird dich wegen dem oben erwähnten „Wunschkunden“ löchern.

portraits andrea
Andrea Leitold
die WordPress Design-Fee
portraits tim
Tim Ehling
der WordPress-Hausmeister

Was du davon hast?

Mit einem guten Design vermittelst du dem Besucher deiner WordPress-Webseite, dass du auf der Höhe der Zeit bist und dich in deinem Metier auskennst.
So können aus Besuchern Kunden werden.