Google Fonts Einsatz verstößt gegen DSGVO

„Abmahnung“ wegen Google Fonts

Vor kurzen hat der niederösterreichische Anwalt Hohenecker mehrere Tausend Webseitenbetreiber wegen dem Einsatz von Google Fonts angeschrieben und für seine Mandantin Schmerzensgeld eingefordert.

Nun macht in Deutschland etwas Ähnliches seit letzter Woche die Runde. Webseitenbetreiber erhalten ein Aufforderungsschreiben von dem Rechtsanwalt Kilian Lenard, der seinen Mandanten Martin Ismail vertritt. Darin wird ein Schmerzensgeld von 170,00 Euro verlangt, weil auf der Webseite Google Fonts eingebunden sind.

Dabei wird dann auf einige Urteile deutscher Gerichte verwiesen, die mit diesem Thema zu tun haben.

Update: Dazu kommen noch ähnliche Schreiben von einem Rechtsanwalt Dikigoros Nikolaos Kairis aus Meerbusch. Der für einen Mandanten Herrn Wang Yu tätig ist.

Sind Google Fonts verboten?

Ist der Einsatz von diesen Google Fonts verboten auf Webseiten? Grundsätzlich nicht!

Aber es kommt darauf an, wie es eingebunden ist. Wir hatten im Februar diesen Jahres bereits einen Artikel dazu geschrieben, was genau daran ein Problem darstellt:

Kurz erklärt, beim der Standardintegration von Google Fonts wird eine Verbindung zu Google Servern aufgebaut, ohne dass der Webseitenbesucher die Chance hat, dies abzulehnen. Dadurch könnten Nutzerdaten zu Google gelangen.

google fonts einsatz verstoesst gegen dsgvo funktionsweise
Die Schriften wird nach Anforderung bereitgestellt durch die Google Server

Die Fonts von Google sind ein tolles Mittel, um Webseiten schöner zu gestalten und können weiterhin genutzt werden. Jedoch ist auf die korrekte lokale Einbindung von Google Fonts zu achten.

Was tun bei einer Abmahnung zu Google Fonts?

2 Dinge sollten gemacht werden, denn eine Untätigkeit ist bei der Thematik nicht angebracht.

Dringend empfehlen wir den Gang zu einem Anwalt. Nur dieser kann das rechtlich bewerten und dazu beraten bzw. tätig werden.

Zweitens sollte auf der Webseite die Einbindung angegangen werden. D. h. der Umstand, der zur Abmahnung bzw. dem Schreiben geführt hat, muss bereinigt werden.

Da können wir dann helfen und dies korrigieren.

Einfach einen Termin vereinbaren: https://die-mainagentur.de/termin/

oder das folgende Formular nutzen.

Quellen

https://www.harzheim.eu/abmahnung-martin-ismail-nutzung-google-fonts/

https://www.anwalt.de/rechtstipps/aufforderungsschreiben-wegen-google-web-fonts-anwaltliches-schreiben-durch-die-kanzlei-kilian-lenard-204332.html

https://www.abmahnblog-heidicker.de/3966-agoogle-web-fonts-anwaltliches-schreiben-durch-die-kanzlei-kilian-lenard

https://www.it-anwalt-kanzlei.de/abmahnung-rechtsanwalt-kilian-lenard-fuer-martin-ismail

https://futurezone.at/netzpolitik/anwalt-datenschutz-abmahnwelle-google-fonts/402127703

https://www.manz.at/rechtaktuell/gastkommentare/2022/09/google-fonts-abmahnwelle-in-oesterreich

https://www.anwalt.de/rechtstipps/raag-kanzlei-dikigoros-nikolaos-kairis-schreiben-wegen-datenschutzverstosses-google-fonts-erhalten-205186.html

https://www.abofalle-anwalt.de/raag-kanzlei-dikigoros-nikolaos-kairis/

https://verbraucherschutz.de/abmahnung-raag-kanzlei-und-dikigoros-nikolaos-kairis/

https://www.verbraucherschutz.tv/2022/10/03/raag-kanzlei-dikigoros-kairis-und-wang-yu-google-fonts-abmahnung

Autor: Tim Ehling

Seit 2000 beschäftige ich mich mit Webentwicklung und seit 2006 mit WordPress. Neben Webentwicklung und Wartung mache ich auch Schulungen in WordPress.
Ich optimiere Webseiten und Social Media Kanäle, so das Kunden und auch die Suchmaschinen zufrieden sind.

  • Webentwicklung
  • Update-Service für WordPress
  • WordPress-Schulungen
  • Social-Media Checkups
  • Suchmaschinenoptimierung(SEO)

Ähnliche Beiträge